DER SPIELPLATZBAU

DIE IDEE

WARUM EINEN SPIELPLATZ MIT KRAFTPARCOUR BAUEN?

Im September letzten Jahres beschlossen wir als SVA unser naturnah gelegenes Sportgelände „Köpfle“ für Familien aus der Region attraktiver zu gestalten. Die Idee ist, das Gelände durch familienfreundliche Angebote aufzuwerten und in Kombination mit leckerem Essen im Vereinsheim ein spannendes Ausflugsziel zu schaffen.

Das Köpfle wird zum „Kindsköpfle“ umgestaltet. Dafür planen wir drei Sport- und Spielstationen- einen Sandkasten, Schaukeln und Wippen für die Kleinsten, einen Kletterparcour für die Größeren und einen Kraftplatz für alle Sportler, Wanderer und Jogger der Region.

Mit Unterstützung von unserem Bürgermeister Herrn Dr. Götz ergab sich die Zusammenarbeit mit LEADER Heckengäu– ein regionales Bündnis das gute Ideen in der Region mit finanziellen Mitteln unterstützt. Im November dann die tolle Nachricht- der Projektantrag wird genehmigt. Wir erhalten knapp 20.000 Euro vom Förderprogramm LEADER. Weitere Unterstützer sind die Gemeinde Althengstett sowie private Spender.

Vergangenen Freitag war nun Spatenstich. Die Firma Morof spendierte uns einen 26 Tonnen Kettenbagger und stellte uns diesen pünktlich zur Mittagszeit aufs Köpfle. Für den Spielplatz wurde das Gelände vorbereitet und die nötigen Flächen ausgekoffert. Das übernahm unser erfahrener Baggerfahrer Veysal Keser, der uns seine professionellen Dienste ebenso ohne Gegenleistung zur Verfügung stellte.

Auch das Lohnunternehmen Kissling stellte uns zwei großer Schlepper mit Erdbaumulden und Fahrer kostenlos bereit und transportierte die abgetragene Erde ab.

An alle Spender und Helfer hier ein großes DANKESCHÖN!


Das Projektteam um Jan Eichele freut sich: „Auch wenn wir unter den derzeitigen Bedingungen keine große Eröffnungsveranstaltung machen können, steht das Kindsköpfle schon bald vielen Familien und Sportlern als weitere Freizeitmöglichkeit zur Verfügung. Gerade in Zeiten von Corona sind Outdoor Angebote gefragter denn je.“